Eigentlich war doch für die Nacht vom 20. auf den 21. Dezember diesen Jahres die größte Party aller Zeiten geplant. Jeder würde noch einmal das tun was er schon immer machen wollte, aber sich nie getraut hat, und feiern als gäbe es kein Morgen. Gibt es ja auch nicht. Denn am 21. Dezember 2012 geht die Welt unter. Alles deutet darauf hin: Der Maya Kalender endet, die NASA erwartet heftige Sonnenstürme und auch Nostradamus hat es schon gewusst. Also was tun? Noch schnell alles erledigen was der eigene Lebensplan vorsieht, sämtliche To-do-Listen im Eiltempo abhaken oder das letzte Jahr einfach hemmungslos genießen? Keine schlechten Ideen, aber ist die ganze Weltuntergangshysterie nicht vielleicht doch etwas übertrieben?
Unsere Kalender enden doch auch jedes Jahr und pünktlich zum ersten Januar (oder meist schon an Weihnachten) gibt es einen neuen. Die Prophezeiungen des alten Nostradamus sind ja auch immer etwas ungenau und so seltsam formuliert, dass sie für den 21. Dezember genauso gut die Rückkehr von Karl-Theodor zu Guttenberg in die deutsche Politik ankündigen könnten, wie die des Gottes Bolon Yokte. Mal im Ernst: Wissenschaftler, Mystiker und auch die meisten Glaubensrichtungen sind sich einig. Die Welt wird 2012 nicht untergehen – dafür braucht die Menschheit doch noch etwas länger…
Die frohe Kunde von einem Weiterbestehen der Welt wirft allerdings auch wieder die alten Fragen auf. Wer bin ich? Warum bin ich hier? Was mache ich mit meinem Leben? Diese Fragen muss wohl jeder für sich selbst beantworten. Doch eins ist sicher. Wenn einem nicht gefällt wer man selbst ist, was man macht oder wie das eigene Leben aussieht, kann man etwas ändern! Jeder kann die Person sein, die er sein will. Jeder kann das Leben leben, das er sich wünscht. Man muss nur an sich arbeiten. Fehlt es Dir an Durchsetzungsvermögen im Berufsleben? Vielleicht könntest Du etwas für Dein Wurzelchakra tun. Fällt es Dir schwer, anderen Liebe zu zeigen und Dich auf Beziehungen einzulassen? Dann solltest Du Dich womöglich um Dein Herzchakra kümmern. Suchst Du nach Gott und möchtest spiritueller werden? Vielleicht ist die Energie des Kronenchakras die Antwort für Dich. Die eigene Persönlichkeit ist nicht statisch, die Energien immer im Fluss. Nutzen wir das Jahr 2012 zu unserer persönlichen Weiterentwicklung. Lassen wir die Energien in unser Leben und nutzen wir sie zum Guten.

Euch allen ein frohes Jahr 2012!

P.S. Das ist der Start unseres Chakra Blogs zur positiven körperlichen und geistigen Weiterentwicklung. Hier findet Ihr regelmäßig neue Artikel und seid eingeladen Eure Gedanken in den Kommentaren mitzuteilen. Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch.